algemeine informationen

Algemeine informationen über Sexualität und Sex

Algemeine informationen über Sexualität und Sex

Allgemeine Informationen und Wissenswertes über Sexualität und Sex. Was wir wissen, zum Beispiel über die Jugend und Sexualität? Was mochten Sie wissen über Analsex, Fellatio (Blasen), cunninglus (lecken), der männliche G-Punkt und weibliche G-Punkt. Wollen Sie mehr wissen über den Orgasmus? Hier finden Sie eine angemessene Sexualerziehung und Sie können ihr Sexleben verbessern! Geniess von Sex mit Ihrem Partner oder mit sich selbst. Das kann besser, wenn du dich gut über Sex und Sexualität informiert.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Ein Viertel der Weltbevölkerung wird von Freunden aufgeklärt, 15 % in der Schule und nur 12 % von ihren Müttern. Die Aufklärung durch die eigene Mutter ist in den Niederlanden (32 %), den USA (22 %) und Ungarn (20 %) gefragter. In Japan (38 %), Australien und Neuseeland (beide 34 %) vermitteln die Schulen die meisten Informationen über Sex.

Mehr ünterricht?

Was ist sexuelle Erregung?
Sexuelle Erregung kann durch Berührungen, Phantasien oder auch Gesehenes ausgelöst werden und äusserst sich in körperlichen Reaktionen und Lust auf sexuelles Handeln. Lesen Sie mehr...

Der Orgasmus ist ein anderer Ausdruck für den sexuellen Höhepunkt. Ein Orgasmus ist ein sehr intensives sowohl körperliches als auch emotionales Erlebnis. Wenn zwei Menschen, die sich lieb haben, körperlich zärtlich zueinander sind steigert sich ihre Erregung. Körperlich bedeutet dass z.B. der Puls ansteigt, die Atmung schneller wird, die Muskulatur sich anspannt, der Körper besonders durchblutet wird. Beim Mann wird durch das Aufnehmen von Blut im Genitalbereich der Penis steif. Mehr lesen...

Im Durchschnitt haben Junge Menschen mit 18,1 Jahren zum ersten Mal Sex. Die Altersangaben schwanken Weltweit. Junge Menschen haben heute früher Sex als zuvor. Während die 16-20 Jährigen angeben, ihr erstes sexuelles Erlebnis mit 16 Jahren gehabt zu haben, sagen die 25-34 Jährigen, dass sie damals schon 18 waren. Befragte über 45 hatten im Durchschnitt ein Alter von 18,9 Jahren bei ihrem ersten Mal. Mehr lesen...

Bei der Gräfenberg-Zone, auch G-Zone sowie G-Punkt oder G-Spot handelt es sich um eine erogene Zone in der Vagina. Der G-Punkt is nach Ernst Gräfenberg benannt, einem deutschen Arzt. Die Stelle der G-Punkt ist nicht gross und hat die Form einer abgeflachten Halfkugel von etwa 2 cm Durchmesser und eine Vertiefung in der mitte. Der G-Punkt liegt circa 5 cm vom Scheideneingang entfernt an der Vorderwand der Scheide, zur Bauchdecke hin, unmittelbar hinter dem Schambein. Mehr lesen...

Der Penis is Sozuzagen die Leitzentrale der sexuellen Lust des Mannes. Der Penis gibt es in vielen Formen und GroBen. Die Eichel des Penis ist voller Nervenden und daher seht empfindsam. Daher mögen es manche Männer, wenn dieser Bereich sanft stimuliert wird. Andere haben es lieber fester, und wieder andere mögen das gar nicht. Mehr lesen...

Der Afterbereich ist bei Personen beider Geschlechter eine sexuell stimulierbare erogene Zone, die mit vielen Nervenenden ausgestattet ist. Zusätzlich führt beim Mann passiver Analsex zur Reizung der sexuell empfindlichen Prostata, die einen Orgasmus auslösen kann. Bei der Frau können durch Analsex auch der sogenannte A-Punkt und das Scheidengewebe stimuliert werden. Mehr lesen...
Der Unterschied zwischen sexuell übertragbaren Krankheiten und Geschlechtskrankheiten liegt darin, dass Geschlechtskrankheiten wie zum Beispiel Syphilis oder Tripper meldepflichtig sind. Das heisst, dass der behandelnde Arzt eine anonyme Meldung bei den Gesundheitsbehörden vornehmen muss. Geschlechtskrankheiten sind ebenso sexuell übertragbare Krankheiten. Mehr lesen...

Eine Studie des Instituts für Sexualpädagogik hat festgestellt, dass 50% des Männer und 10% der Frauen ihre sexuellen Informationen aus Porno filmen beziehen. Wie viel hat Porno tatsächlich mit der Realität zu tun? In Porno geht es ausschliesslich um das direkte Zeigen von Geschlechtsorganen und sexuellen Handlungen. Zwischenmenschliche Aspekte wie zum Beispiel Erotik, Gefühle, Sinnlichkeit und Verführung werden in der Porno ausgeklammert. In der Realität geht es nicht darum, jemand anderen, mit dem was man tut, zu erregen, sondern es geht darum die eigenen und die Bedürfnisse des Sexualpartners/der Sexualpartnerin zu erfüllen. Mehr lesen...

Oralsex gehört ebenso zum Sexualleben wie Strecheln und Küssen. Die orale Befriedigung ist eine gute Gelegenheit, den Körper des Partners besser kennen zu lernen und die intimen Bande zwischen den Partner zu stärken. Heute wird Oralsex als fester Bestandteil einer sexuellen Beziehung akzeptiert und spielt... mehr lesen...
Beim Lecken wird die Vulva mit dem Mund oder der Zunge angeregt. So einfach wie es klingt, ist es jedoch nicht. Frauen zu befriedigen ist etwas ganz anderes als bei einem Mann. Das Wort kommt aus dem Lateinischen und setzt sich aus "cunnus" (die weibliche Scham) und... Mehr lesen...
*
Preise inkl. Mwst., ohne versandkosten